Ev.-luth. Kirchenkreis Stolzenau-Loccum

 Hier erscheinen in unregelmäßigen Abständen die von den Pastorinnen und Pastoren unseres Kirchenkreises veröffentlichten Andachten in der Tageszeitung.

___________________________________________________________________________________________________________

Von Pastorin Katharina Behrens, Essern und Lavelsloh

 

Wasser! Stoff des Lebens – Lebensstoff

 

Die Ferien sind im vollen Gange, die Freibäder voll, das Meer vor der Nase, die Sonne auf dem Bauch.

Ich finde den Sommer ja klasse. Ich brauche es warm. Wir können es uns so manche Stunde gut gehen lassen in der Sonne. Sei es mit einem Eis auf der Liege im Garten oder mit einem kühlen Feierabendbier auf dem Balkon. Besonders gut dran sind diejenigen unter uns, die einen Pool im Garten haben – oder diejenigen, die noch klein genug sind für ein Plansch-becken. Denn die Wärme lädt ja dazu ein, sich ins kühle Nass zu stürzen. Unser Körper braucht die Abkühlung, damit er gut funktioniert.

Und darum ist diese Sommerzeit besonders dafür geeignet, mal wieder ins Johannesevangelium zu gucken. Denn dort sagt Jesus über sich selbst, dass er uns lebendiges Wasser geben wird, wenn wir ihn darum bitten, und dass niemand, der zu ihm kommt, je wieder Durst haben wird.

Für unser Leben ist Jesus sozusagen das Kühl-Aggregat, wenn es zu heiß wird: Wenn uns eine Freundschaft zu entgleiten droht; wenn die Arbeitsstelle in Gefahr gerät; wenn das Geld nicht reicht. Jesus kann uns „runterkühlen“, damit wir einen klaren Kopf bewahren und das Ganze aus einer neuen Richtung betrachten können.

Und Jesus erfrischt uns, wenn er mit uns redet, weil er unser Leben auf den Kopf stellt.

Der alte Mief unseres Lebens hat bei ihm keine Chance – keine Lieblosigkeit, keine Freudlosigkeit, keine Lästereien können mehr neben ihm bestehen. Er kämpft dagegen an, unser ganzes Leben lang.

Er erneuert uns von innen.

Und da passt es ja auch, dass wir Sonntag, am 6. Sonntag nach Trinitatis, intensiv über die Taufe nachdenken.

Denn die Taufe ist ein deutliches Zeichen, dass unser ganzes Leben aufgefrischt wird – und zwar mit drei Handvoll erfrischendem Wasser.

Also am besten nicht nur die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, mit dem Eiskaffee in der Hand, sondern auch die Nase ins Johannesevangelium stecken – für mehr Frische im Sommer.

Ihre Pastorin Katharina Behrens, Essern und Lavelsloh

-------------------------------

 

 ___________________________________________________________________________________________________________

Hier können Sie noch einmal ältere Andachten nachlesen...